Translated Books

We continually collect and provide bibliographic information on overseas publications of Korean literature (translated into over 48 languages).

6 results
  • МАНДАЛА
    Bulgarian(български) Book Available

    Kim Seong-Dong et al / 김성동 / 2005 / KDC구분 > literature > Korean Literature > Korean Fiction > 20th century > 1945-1999

  • MANDALA
    French(Français) Book Available

    Kim Seong-Dong et al / 김성동 / 1992 / KDC구분 > literature > Korean Literature > Korean Fiction > 20th century > 1945-1999

    De sa vie monastique Kim Song-Dong a tiré un roman assez atypique dans la littérature coréenne. Ses interrogations sur le rôle l'utilité et dans certains cas l'hypocrisie des religieux bouddhistes en Corée sont autant de critiques désabusées sur la place de la religion dans la société coréenne. Le détournement du bouddhisme "accaparé" par des profiteurs mettant en coupe réglé des fidèles crédules et intéressés est à cent lieues de la recherche du nirvana qu'anime le jeune bhiksu Bubwon à son entrée au monastère. Désillusion et doute sur la Foi sont des thèmes récurrents mis en relief par un moine dit dépravé (taengcho) Jisan, qui sert de contrepoint aux moines de la "bonne" société. Que faut-il choisir entre l'abandon des uns et l'hypocrisie des autres ?   Source: http://qboy.free.fr/fr/coree/kimsongdong.html  

  • Mandala
    German(Deutsch) Book

    Kim Seong-Dong et al / 김성동 / 2005 / KDC구분 > literature > Korean Literature > Korean Fiction > 20th century > 1945-1999

    Der Roman Mandala, der in Südkorea mit der Kritik am koreanischen Buddhismus und am buddhistischen Mönchtum großes Aufsehen erregte und politische Kontroversen entfachte, wurde im Jahre 1981 vom renommierten koreanischen Regisseur IM Kwontaek verfilmt. Im Jahr 2001 hat der Autor den Roman in einer überarbeiteten Fassung neu veröffentlicht. Die Übersetzung basiert auf der neuen Ausgabe. Übersetzungen sind bereits in England, Frankreich, Bulgarien und Spanien erschienen. Der junge Mönch Beobun trifft auf Jisan. Dieser heruntergekommene Mönch, der aus Einsamkeit und Verzweiflung Alkohol trinkt, missfällt Beobun. Nach und nach lernt Beobun Jisan jedoch näher kennen und begleitet ihn auf der Wanderschaft. Durch Jisan erkennt Beobun die Korruption der Klöster, die sich vor allem um die Vergrößerung der eigenen Besitztümer bemühen, und er begegnet Mönchen, die heimlich die Gebote der Keuschheit brechen. Eines Morgens findet Beobun Jisans Leiche eingeschneit vor ihrer Klause. Er geht daraufhin in die Stadt und hält sich, wie Jisan, nicht mehr an die Gebote: Er trinkt, raucht, und bricht später auch das Keuschheitsgebot. Aber anders als Jisan entschließt er sich, ins Kloster zurückzukehren und seinen Weg in einer aus den Fugen geratenen Welt zu finden.

  • Mandala
    Spanish(Español) Book Available

    Kim Seong-Dong et al / 김성동 / 2011 / KDC구분 > literature > Korean Literature > Korean Fiction > 20th century > 1945-1999

    Bohún, joven monje budista itinerante, arriba al templo de Byogunsa donde se topa con Yisán, un monje entregado al alcohol y a los excesos al que todos tratan como demente. Al principio experimenta un profundo desagrado por tener que compartir la habitación de huéspedes con él, pero a medida que empieza a conocerlo se fascina con su personalidad extrema y deciden seguir viaje juntos. Bohún encuentra entonces en Yisán a un maestro que lo lleva a incorporar las enseñanzas del zen por caminos insospechados. La confrontación entre un estilo de vida tradicional y la creciente occidentalización de la vida urbana contemporánea en Corea - vista como caldo de cultivo de perversiones y deterioro de los valores morales -, la burocratización y corrupción de las estructuras religiosas budistas y la condición humana frente a la idea de lo verdaderamente trascendente son algunos de los temas centrales de Mandala. La publicación de este libro significó para Seongdong Kim el final de su vida como monje budista. Acusado de blasfemo, fue expulsado de la orden a la que pertenecía. Sin embargo, críticas posteriores, que leyeron en la historia un homenaje a varios grandes maestros del zen - y una excelente versión cinematográfica - reivindicaron la novela y la elevaron a la categoría de culto.

  • Mandala
    English(English) Book Available

    Kim Seong-Dong et al / 김성동 / 1990 / KDC구분 > literature > Korean Literature > Korean Fiction > 20th century > 1945-1999

    Der Roman Mandala, der in Südkorea mit der Kritik am koreanischen Buddhismus und am buddhistischen Mönchtum großes Aufsehen erregte und politische Kontroversen entfachte, wurde im Jahre 1981 vom renommierten koreanischen Regisseur IM Kwontaek verfilmt. Im Jahr 2001 hat der Autor den Roman in einer überarbeiteten Fassung neu veröffentlicht. Die Übersetzung basiert auf der neuen Ausgabe. Übersetzungen sind bereits in England, Frankreich, Bulgarien und Spanien erschienen. Der junge Mönch Beobun trifft auf Jisan. Dieser heruntergekommene Mönch, der aus Einsamkeit und Verzweiflung Alkohol trinkt, missfällt Beobun. Nach und nach lernt Beobun Jisan jedoch näher kennen und begleitet ihn auf der Wanderschaft. Durch Jisan erkennt Beobun die Korruption der Klöster, die sich vor allem um die Vergrößerung der eigenen Besitztümer bemühen, und er begegnet Mönchen, die heimlich die Gebote der Keuschheit brechen. Eines Morgens findet Beobun Jisans Leiche eingeschneit vor ihrer Klause. Er geht daraufhin in die Stadt und hält sich, wie Jisan, nicht mehr an die Gebote: Er trinkt, raucht, und bricht später auch das Keuschheitsgebot. Aber anders als Jisan entschließt er sich, ins Kloster zurückzukehren und seinen Weg in einer aus den Fugen geratenen Welt zu finden.

  • Мандала
    Russian(Русский) Book

    Kim Seong-Dong et al / 김성동 / 2023 / KDC구분 > literature > Korean Literature > Korean Fiction > 20th century > 1945-1999

    “Мандала” — полуавтобиографический роман, наполненный воспоминаниями о пережитых испытаниях и духовных поисках. source: https://seferisrael.co.il/product/мандала-2/?v=38dd815e66db