Description

„Un-Su Kim (variiert) gekonnt bekannte Muster, ohne sich auf das bloße Zitieren zu beschränken, und paart brutale Gewalt mit Humor.

Konsequent führt er zudem seine düstere Grundidee aus, dass sich in einer kapitalistischen Tötungsindustrie jeder Morde kaufen kann, sofern er über die nötigen Mittel und ein wenig Einfluss verfügt. Dazu kommen originelle Ideen wie eine Bibliothek, die als Tarnung dient. Eine Neuerfindung des Auftragskillerromans ist dieses sehr unterhaltsame Buch dennoch nicht. Aber es zeigt, wie viel Potential in diesem Subgenre immer noch steckt.“ (Sonja Hartl, Deutschlandfunk Kultur)

E-Book (3)

Translated Books (15)

News from Abroad (37)

International Events (5)

Report/Texts (5)